Der augenfreundliche Bildschirmarbeitsplatz | Besten 6 Tipps

Beleuchtung am Computerarbeitsplatz

Immer mehr Menschen arbeiten den ganzen Tag lang am Computer – das ist ihr Job! Auf Augen und Rücken wird jedoch kaum geachtet, bis die ersten Beschwerden auftreten.

Brennende Augen, eine stärkere Brille, ein schmerzender Rücken oder ein Tennisarm. Das alles sind Beschwerden, die beim Arbeiten am Computer auftreten können.

Schlechte Lichtverhältnisse und falsche Sitzhaltung werden meistens ignoriert, solange es einem gut geht. In diesem Ratgeber erfährst du alles über richtiges, ergonomisches Arbeiten. Du lernst, wie du deine Augen entlasten kannst, welche Monitore dafür geeignet sind, wie deine Sitzhaltung aussehen sollte und vieles mehr.

Diese 5 Punkte können dir dabei helfen, deine Gesundheit am PC-Arbeitsplatz zu verbessern:

  • Augenschonende Monitore
  • Beleuchtung
  • Ergonomie
  • Software
  • Pausen
  • Ernährung

Das Problem: Wir leben digital

In den letzten 20 Jahren hat sich unser aller Berufs- und Privatleben gravierend verändert. Informationen suchen wir nicht mehr in Büchern, sondern im World Wide Web. Bekanntschaften werden per WhatsApp oder Facebook gepflegt und auch einkaufen können wir von der Couch aus mit nur einem Klick.

Hinzu kommen viele Berufe, die erst durch die Digitalisierung der Welt entstanden sind. Menschen leben ihre Berufung mittlerweile als Virtual Assistent, Influencer oder Webdesigner. Ob nun als digitale Nomaden oder im Home-Office, ohne den Laptop oder das Smartphone können wir in unserer Gesellschaft kaum noch existieren.

Um so wichtiger wird es, sich auch Gedanken um die gesundheitlichen Auswirkungen eines Lebens vor dem Display zu machen. Zum Beispiel können wir unseren Bildschirmarbeitsplatz augenfreundlich gestalten. Der erste Schritt, um Krankheiten vorzubeugen.

Augenschonende Monitore

Du kommst wahrscheinlich nicht drumherum und bist durch deinen Job dadurch gezwungen, den ganzen Tag am PC zu sitzen. Vielleicht liebst du es auch einfach nur, am Computer zu sitzen.

Der erste Schritt, deinen Augen etwas Gutes zu tun, ist die Wahl des richtigen Bildschirms oder alternativ den Bildschirm durch eine spezielle Folie augenfreundlicher zu machen.

Hier sind meine 3 besten Tipps für dich:

Tipp 1: Augenschonenden Monitor kaufen

Wenn es für dich finanziell tragbar ist, dann kannst du über die Wahl eines augenschonenden Monitors nachdenken. Diese sind so konstruiert, dass sie deine Augen gezielt entlasten können. Viele alten Monitore (und auch neue) können das nicht, da sie beispielsweise flimmern, was anstrengen für die Augen sein kann.

Augenfreundliche Bildschirme sind blendfrei, flimmerfrei und erfüllen auch weitere Kriterien, die die Augen beim Arbeiten entlasten können.

Die besten augenschonenden Monitore findest du hier.

Tipp 2: Monitor entspiegeln

Oft sind Computer so platziert, dass sie durch das Sonnenlicht oder durch störende Beleuchtungen geblendet werden. Wenn der Bildschirm nicht blendfrei ist, dann schlägt sich das auf die Augen nieder.

Sollte dies der Fall sein, dann kann man einen Monitor entspiegeln.

Das macht man mit speziellen Folien, die einfallendes Licht gekonnt abblocken können.

Tipp 3: Monitor richtig einstellen

Man kommt nicht drumherum, den eigenen Monitor einmal richtig einzustellen. Beim Kauf kann der Bildschirm noch so gut eingestellt sein. Letztendlich muss man die Helligkeit, den Kontrast und andere Einstellungsmöglichkeiten an die Raumumgebung anpassen.

Wie du deinen Monitor richtig einstellst, erfährst du hier: Monitor richtig einstellen.

Beleuchtung am Computer-Arbeitsplatz

Die Beleuchtung am Computerarbeitsplatz spielt eine große Rolle, wenn es um die Gesundheit der Augen geht und wird häufig unterschätzt.

Eine falsche Beleuchtung kann nicht nur den Bildschirm blenden, sondern auch die Person, die davor sitzt. Hier ist es zum Beispiel enorm wichtig, eine blend- und flimmerfreie Lampe zu benutzen und auf blendende Leuchten zu verzichten.

In unserem Schreibtischlampen-Test findest du die besten Beleuchtungen für den PC-Arbeitsplatz.

Tipps zur richtigen Raumbeleuchtung findest du in unserem Ratgeber zu Licht und Beleuchtung am PC-Arbeitsplatz.

Ergonomie: Richtig sitzen am Computer

Falsches Sitzen am Computer kann Beschwerden mit sich ziehen. Es ist deshalb immer wichtig, auf die richtige Sitzposition zu achten.

Das unten aufgeführte Bild zeigt, wie man richtig am Computer sitzen sollte.

Korrekte Haltung am Computer
Foto: elenabsl / stock.adobe.com

Weitere Tipps

Auch alle anderen Tipps sollten nicht außer Acht gelassen werden. Hierzu zählen besonders folgende 3 Faktoren:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner